UNSERE TESTRÄDER- 40 %: BULLS Wild Mojo 3

von | Feb 1, 2017 | ANGEBOTE

WILD MOJO 3 – 27.5er

Statt 3.299,00 € UVP NUR:

1.979,-

SOLANGE VORRAT REICHT
WILD MOJO 3, RH 44 cm - JETZT BESTELLEN:

BULLS Wild Mojo 3 – Testrad – RH 44 cm

bulls_wild-mojo-3_testrad_reduziert

40 % reduziert – statt 3.299,00 € UVP NUR:

1.979,-

AUSVERKAUFT

 

WILD MOJO 3 RH 49 cm - JETZT BESTELLEN:

BULLS Wild Mojo 3 – Testrad – RH 49 cm

bulls_wild-mojo-3_testrad_reduziert

40 % reduziert – statt 3.299,00 € UVP NUR:

1.979,-

AUSVERKAUFT

 

EIN RAD FÜR ALLES

Mit 150 Millimetern Federweg und dem neuen Floating-Shock-Fahrwerk kann man es auch im härtesten Gelände nach Herzenslust krachen lassen. Beste Komponenten und  hochwertige IGUS-Gleitlager sorgen beim Wild Mojo für Langlebigkeit und Lebensfreude. Neben ihren herausragenden Kletterfähigkeiten besticht die ausgereifte All-Mountain-Kinematik besonders auf rasanten Abfahrten und engen Trails. Rock Shox Reverb Stealth Teleskopsattelstütze und die hochwertige Shimano XT Ausstattung lassen bei der sportlichen Anspruchshaltung keine Zweifel aufkommen.


Rahmenhöhen 44 und 49 cm
Zustand Leichte Gebrauchsspuren
Km-Leistung 60 km

 

Rahmentyp Floating Shox
Rahmenmaterial Aluminium 6061 Double Butted Rahmen
Rahmenhöhe 39 cm, 44 cm, 49 cm, 54 cm
Radgröße 27,5 Zoll
Gabel Rock Shox Pike RC Federgabel
Federweg 150 mm
Hinterbaufederung Rock Shox Monarch XX Hinterbaudämpfer
Hinterbaufederweg 150 mm
Steuersatz FSA No.57
Schaltwerk Shimano Deore XT RD-M8000-GS Shadow Plus
Schalthebel Shimano Deore XT SL-M8000
Gänge 22 Gang Kettenschaltung
Umwerfer Shimano Deore XT FD-M8020-E
Innenlager Shimano Deore XT SM-BB-MT800-PA Press Fit
Kurbelgarnitur Shimano Deore XT FC-M8000-B2 36/26T
Cassette Shimano Deore XT CS-M8000 11-40T
Bremsen Shimano Deore XT BR-M8000 180/180mm hydraulische Scheibenbremsen
Bremshebel Shimano Deore XT BL-M8000 I-Spec
Sattel Fizik Gobi M7
Sattelstütze Rock Shox Reverb Stealth
Kette Shimano CN-HG700-11
Laufradsatz DT Swiss M 1700
Bereifung Schwalbe Nobby Nic

 

Geo_blackAdder

Rahmenhöhe 44 cm
Sitzrohrlänge A 440 mm
Oberrohrlänge B 604 mm
Steuerrohrlänge C 110 mm
Radstand D 1153,8 mm
Kettenstrebe E 440 mm
Tretlageroffset F 41.5 mm
Reach R 430 mm
Stack S 609 mm
Sitzwinkel α 74,0°
Lenkwinkel β 68,0°

 

Geo_blackAdder

Rahmenhöhe 49 cm
Sitzrohrlänge A 490 mm
Oberrohrlänge B 626 mm
Steuerrohrlänge C 135 mm
Radstand D 1183,5 mm
Kettenstrebe E 445 mm
Tretlageroffset F 41.5 mm
Reach R 445 mm
Stack S 632 mm
Sitzwinkel α 74,0°
Lenkwinkel β 68,0°

WILD MOJO 3, RH 44 cm - JETZT BESTELLEN:

BULLS Wild Mojo 3 – Testrad – RH 44 cm

bulls_wild-mojo-3_testrad_reduziert

40 % reduziert – statt 3.299,00 € UVP NUR:

1.979,-

AUSVERKAUFT

 

WILD MOJO 3 RH 49 cm - JETZT BESTELLEN:

BULLS Wild Mojo 3 – Testrad – RH 49 cm

bulls_wild-mojo-3_testrad_reduziert

40 % reduziert – statt 3.299,00 € UVP NUR:

1.979,-

AUSVERKAUFT

 

INTERVIEW MIT CHRISTIAN TEXTOR

CHRISTIAN TEXTOR

“Wild Mojo im Enduro-Rennen? Im nationalen Bereich auf jeden Fall!”

CHRISTAIN TEXTOR
Deutscher Meister Enduro 2016

Texi, dein Enduro-Wettkampfbike ist ja das WILD CREED - bist du das WILD MOJO auch schon gefahren?

Ja genau, mein „Racebike“ ist das BULLS Wild Creed Team, weil es mit seinen 160 mm Federweg besonders für die längeren und härteren Strecken im Enduro-Rennzirkus die meisten Reserven bietet.

Aber auf meinen Hometrails drehe ich sehr gerne auch meine Runden auf dem BULLS Wild Mojo!

 

Was ist das Besondere am Konzept des WILD MOJO?

Das Wild Mojo hat eine verspielte Geometrie und fährt sich super agil und spaßig auf den Trails. Es hat genug Federweg für die meisten Enduro-Trails und tritt sich trotzdem sehr angenehm bergauf.

Pedaliert man im Sitzen, ist das Floating-Shock-System antriebsneutraul. Genau genommen bewirkt es, dass der Hinterbau bergauf bei Unebenheiten trotz des Kettenzugs sogar ausfedert. Bei Sprints schaltet man den LockOut zu.

Bergab spricht das System sehr feinfühlig an und arbeitet dann über den ganzen Hub linear. So wird der Federweg gut ausnutzt und die Dämpfung kann so eingestellt werden, dass der Hinterbau auch bei hoher Geschwindigkeit sehr reaktionsschnell bleibt.

 

Angesagt sind 29“ All-Mountain-Bikes - warum also noch 27,5“?

 Natürlich kann man überall, wo man mit dem WILD MOJO fährt, auch mit dem entsprechenden 29“ All-Mountain fahren. Aber ich finde ein 27,5-Bike gibt mehr Feedback beim Fahren. Es ist agiler, wendiger in Kurven, springt sich besser und fährt gute Manuals. Es gibt ein anderes Fahrgefühl und macht mir mehr Spaß. Wenn ich den Berg endlich hochgetrampelt bin, möchte ich auch richtig Spaß beim Bergabfahren haben!

 

Könntest du dir vorstellen, auf dem WILD MOJO bei Enduro Rennen zu starten?

 

Im nationalen Bereich auf jeden Fall! Auf vielen Stages würde ich damit eventuell auch besser zurechtkommen als mit dem WILD CREED. Aber auf den wirklich harten Strecken mit groben Steinfeldern und hohen Drops brauche ich das mehr abfahrtsorientierte CREED. Da bleibe ich dann insgesamt lieber bei meinem Enduro, auf das ist mich voll eingeschossen habe.

 

Würde die Ausstattung für ein Rennen so ausreichen, oder würde die bei dir anders aussehen?

Die passt voll und ganz. Das sind durchweg solide Parts, die eine sehr gute Performance abliefern. Federgabel und Dämpfer bewährt von RockShox, SHIMANO XT-Ausstattung, DT-SWISS-Laufräder, Schwalbe Nobby Nic. Das Bike wäre race-ready.

Wenn ich mit dem Bike starten würde, wären auf jeden Fall BULLS HATTORI-Laufräder verbaut, weil die der absolute Hammer sind. Ansonsten würde ich einen kürzeren Vorbau fahren, weil ich auf ein direktes Lenkverhalten stehe. Den vorderen Umwerfer würde ich durch eine Kettenführung mit nur einem Kettenblatt ersetzen. Für All-Mountain ist 2×11 aber gut! Tubeless-Umbau und eventuell vorne den Magic Marry.

Klingt nach einem gelungenem Konzept! Wem würdest du das Bike also besonders empfehlen?

Jedem! Ein absolut rundes Konzept! Für unser Back-Coutry, für das, was wir hier in der Gegend fahren – von der MTB-Runde bis zum Enduro-Trail-Erlebnis  –  ist das WILD MOJO als All-Mountain das perfekte Bike. Bergauf flinkt, bergab spaßig! Dazu kommt, daß ein top ausgestattetes Bike hier für einen wirklich fairen Preis zu haben ist. Klarer Kauftipp.

WILD MOJO 3, RH 44 cm - JETZT BESTELLEN:

BULLS Wild Mojo 3 – Testrad – RH 44 cm

bulls_wild-mojo-3_testrad_reduziert

40 % reduziert – statt 3.299,00 € UVP NUR:

1.979,-

AUSVERKAUFT

 

WILD MOJO 3 RH 49 cm - JETZT BESTELLEN:

BULLS Wild Mojo 3 – Testrad – RH 49 cm

bulls_wild-mojo-3_testrad_reduziert

40 % reduziert – statt 3.299,00 € UVP NUR:

1.979,-

AUSVERKAUFT

 

IHRE VORTEILE:

ZERTIFIZIERTE FACHWERKSTATT

Wir sind TÜV zertifiziert:

Als eine der ersten Zweiradwerkstätten Deutschlands haben wir im April 2016 das Zertifikat vom TÜV Nord erhalten:

„Geprüfte Service- und Reparaturqualität“

Zertifikat-Register-Nr.: 44 769 15119-002
Auditbericht-Nr.: 3517 0682

Gepruefte_Service_Reparaturqualitaet_D__RGB

INDIVIDUELLE ANPASSUNG

Wir beraten Sie bei der Sitzposition:

Wir sehen uns genau an, wie Sie auf Ihren neuen Rad sitzen und beraten Sie!

Individuelle Anpassung des Rades ist für uns selbstverständlich.

Lesen Sie mehr: SCHULUNG BIKE-FITTING

 

 

BEGEISTERTE MITARBEITER

Wir haben Bock!

Wir machen das hier nicht aus Spaß!!

Oder doch? Wir sind begeisterte Radfahrer, Radschrauber und Radverkäufer:

“Wir wollen nichts anderes machen als das hier und zwar in Bestform
Und erfüll’n mal wieder mit links die TESTNORM

(Wer das Zitat kennt, darf es behalten!”)

 

Facebook